Welche Versicherungen findet der Deutsche wichtig?

Große Überraschungen lieferte eine Umfrage großer Versicherer, die die Haltung der Bundesbürger gegenüber verschiedenen Versicherungssparten untersuchte. Tatsächlich halten 85% eine private Pflegezusatzversicherung nicht für wichtig. Unglaublich, da die Gesetzliche Pflegeversicherung bekanntermaßen nur eine Ausschnittsdeckung bietet. Die verbleibende, meist große Lücke müssen die Pflegebedürftigen selbst, so sie können, oder deren Angehörige mit privatem Vermögen bzw. Einkommen füllen.

Drei Viertel der Bevölkerung sind auch bezüglich der privaten Altersvorsorge unbekümmert. Seltsam, angesichts der wachsenden Altersarmutsgefährdung, von der überall die Rede ist.

61% der berufstätigen Umfrageteilnehmer fanden das Thema Berufsunfähigkeit unwichtig, dieses Risiko ist und bleibt weithin unterschätzt. Die Fakten sprechen auch hier eine ganz andere Sprache, denn rund jeder vierte Arbeitnehmer muss vor dem Rentenalter krankheitsbedingt aufhören! Und die staatliche Erwerbsminderungsrente beläuft sich im Bestfall auf die Hälfte des vorherigen Nettoeinkommens, auch hier droht der Abstieg in die Armut.

Unverzichtbar finden die Deutschen hingegen Versicherungen wie KFZ-Kasko, Privathaftpflicht, Wohngebäude und Hausrat, was ein altes Klischee bestätigt: Das eigene Auto ist des Deutschen liebstes Kind…

Hellhörig geworden? Sollten nicht auch Sie einmal Ihre Altersvorsorge überprüfen, über eine Pflegezusatzversicherung nachdenken und das Thema Berufsunfähigkeit angehen?

Wir als unabhängige Finanzdienstleister beraten Sie gerne zu all diesen Themen. Sprechen Sie uns an. RegioFinanz, für Sie vor Ort in Waldkirch oder per Mail an info@regiofinanz.de, telefonisch  unter 07681-476 99 22.

Erfahrungen & Bewertungen zu RegioFinanz