Pflegezusatzversicherung wird immer wichtiger – Mehrheit der Deutschen sieht für den Pflegefall schwarz

56 Prozent der Deutschen fühlen keine ausreichende Absicherung im Fall einer Pflegebedürftigkeit. Das ergab eine repräsentative Umfrage des Marktforschungsunternehmens YouGov unter gut 2.000 Bundesbürgern. Mehr als drei Viertel der Befragten gehen davon aus, dass die gesetzliche Pflegeversicherung nicht ausreicht und die staatlichen Leistungen die tatsächlichen Kosten nicht decken. Nur 8 Prozent der Deutschen blicken in dieser Hinsicht zuversichtlich in die eigene Zukunft.

Somit ist der Mehrheit in unserem Land durchaus klar, dass eine Pflegezusatzversicherung ein wichtiger Baustein in der Altersvorsorge ist. Eine private Pflegezusatzversicherung abgeschlossen haben jedoch nur 15 Prozent der Bundesbürger. Hauptgrund hierfür ist kaum überraschenderweise Geldmangel – 63 Prozent denken, sie könnten sich das finanziell nicht leisten.   Dabei kostet dieser wichtige Altersvorsorgebaustein nur wenige Euro im Monat und damit einen Bruchteil dessen, was die Befragten für Freizeitangebote ausgeben. Ein Fünftel gab an, zu wenig über Absicherungsmöglichkeiten, Zusatzversicherungen zu wissen.

RegioFinanz klärt Sie gerne über alle Möglichkeiten einer Pflegezusatzversicherung auf. Von staatlich gefördertem Pflegetagegeld bis hin zur monatlichen Pflegerente gibt es verschiedenste Versicherungen und Produkte mit unterschiedlicher Preis-Leistung für jeden Geldbeutel. Als unabhängige Finanzdienstleister bieten wir Ihnen individuell auf Sie zugeschnittene Versicherungslösungen an. Vereinbaren Sie einen Termin mit uns und wir kommen bei Ihnen vorbei oder Sie kommen in unserem Büro in Waldkirch.

Erfahrungen & Bewertungen zu RegioFinanz