Deutsche stecken immer mehr Vermögen in Immobilien

Hatten bislang die Deutschen ihre Ersparnisse auf der Bank, macht sich jetzt der Nullzins bemerkbar und die Ergebnisse eines Umdenkens sind ablesbar. So besitzen inzwischen laut Bundesbank die deutschen Privathaushalte – Stand: drittes Quartal 2018 – Immobilien im Wert von rund acht Billionen Euro. Damit übersteigt das Vermögen in Immobilien den Wert des privaten Geldvermögens, das sich auf circa 6,25 Billionen Euro beläuft.

Interessanterweise entfallen davon lediglich 1,33 Billionen auf Anteilsrechte und Anteile an Investmentfonds, auf Aktien sogar nur 441 Milliarden. Ansprüche gegen Versicherungen machen 2,26 Billionen Euro aus. Ein enormer Anteil von 2,47 Billionen wird quasi unverzinst aufbewahrt, schlummert auf irgendwelchen Bankkonten, als Einlagen oder in bar unter dem Kopfkissen. Damit verzichten die Deutschen, gerade im Vergleich mit anderen Nationen, Jahr für Jahr auf viele Milliarden an möglichen Renditen, die ebenfalls ohne nennenswertes Risiko zu haben wären.

Sie suchen eine Immobilienfinanzierung oder eine lukrative, aber dennoch sichere Geldanlage?
Wir bei RegioFinanz beraten Sie gerne. Ob Finanzierung oder Alternativen zu Geldanlagen, wir verfügen über ein Netzwerk von Plattformen alternativ zur Bank für Ihre Finanzierung und haben Produkte zur Geldanlage, die sich schon ab fünf Jahren Laufzeit rechnen.
Sprechen Sie uns an unter 07681-476 99 22 oder per Mail an info@regiofinanz.de. RegioFinanz – Ihr starker Partner in allen Finanzangelegenheiten. Vor Ort für Sie in Waldkirch bei Freiburg.

Erfahrungen & Bewertungen zu RegioFinanz