Berufunfähigkeitsschutz: nur 4 von 100 Anträgen werden abgelehnt

Das Gerücht hält sich, dass man eine Berufsunfähigkeits-(BU)-Versicherung nur abschließen könne, wenn man jung und gesund sei und möglichst einer Bürotätigkeit nachgehe. Wenn man beispielsweise auf dem Bau arbeiten würde, wäre es sinnlos, eine Berufsunfähigkeitsversicherung auch nur zu beantragen.

Eine aktuelle Statistik des Versicherer-Gesamtverbands zeigt, dass dies nicht so ist.  Es wurden Daten aus dem Jahr 2015 ausgewertet, die mehr als drei Viertel des gesamten Marktes widerspiegeln. Nur 4% der Berufsunfähigkeitsanträge wurden abgelehnt. Drei von vier Anträgen gingen „glatt“ – ohne Leistungsausschlüsse oder Prämienaufschläge – durch.

Somit ist in der heutigen Zeit mit so vielen Berufsunfähigkeitsfällen durchaus anzuraten, sich mit diesem Thema auseinanderzusetzen und sich über diese so wichtige Versicherung zu informieren, auch, wenn man nicht mehr so jung ist und einem Beruf nachgeht, der ein höheres Risiko birgt.

RegioFinanz berät Sie gerne hierzu, wenden Sie sich an uns! Per Mail an info@regiofinanz.de, telefonisch oder persönlich für Sie vor Ort in Waldkirch.

Erfahrungen & Bewertungen zu RegioFinanz